www.BahnBremen.de - Über die Straßenbahn in Bremen

Archiv Juni 2013

4. Bauabschnitt am 11.05.2013

11.05.2013
11.05.201311.05.2013

Der 4. Bauabschnitt am 11.05.2013.

2. Bauabschnitt am 11.05.2013

11.05.2013
11.05.201311.05.2013

Der 2. Bauabschnitt am 11.05.2013.

3. Bauabschnitt am 11.05.2013

11.05.2013
11.05.201311.05.2013

Der 3. Bauabschnitt am 11.05.2013.

3004 mit Werbung für Walle

3004

Seit höchstends zwei Wochen trägt GT8N 3004 Vollwerbung für den Stadtteil Walle. Damit reiht sich 3004 zu den 3019 (Tenever), 3022 (Überseestadt) und 3077 (Buntentor), die für Bremer Stadt-/Ortsteile werben.

1. Bauabschnitt am 11.05.2013

11.05.2013
11.05.201311.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 11.05.2013.

Linie 1: Am 01.06.2013 (Teil I)

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Am 01.06.2013 in Mahndorf und am Ehlersdamm.

8. und 9. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.201318.05.201318.05.2013

Der 8. und 9. Bauabschnitt am 18.05.2013.

Linie 1: Am 01.06.2013 (Teil II)

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Am 01.06.2013 in Mahndorf und am Ehlersdamm.

7. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 7. Bauabschnitt am 18.05.2013. In der Woche nach Himmelfahrt wurden die beiden Weichen für den eingleisigen Abschnitt an die Baustelle transportiert.

Welche Haltestelle ist gemeint?

Welche Haltestelle ist gemeint?

Am Wochenende gab es im Weser-Kurier einen Artikel über den barrierefreien Ausbau von 50 Bushaltestellen in Bremen. Beim Lesen des Artikeln dürfte sich jeder Leser, der sich mit dem Bremer Straßenbahnnetz auskennt, fragen, welche Haltestelle tatsächlich mit den folgenden zwei Sätzen gemeint ist.

Das ist derzeit an der Hansestraße oft schwierig. Für die inzwischen vielfach dreiachsigen Busse ist der Haltestellenbereich zu kurz, besonders, wenn dort auch noch Straßenbahnen der Linien 2 oder 10 halten […] Weser-Kurier 01.06.2013

Hansestraße

An der Haltestelle Hansestraße kreuzen sich die Linien 2 und 10 mit der Buslinie 28, auf welcher seit ungefähr der Jahrtausendwende Gelenkbusse eingesetzt werden. Es gibt aber keinen Haltepunkt, der sowohl von Straßenbahnen als auch Bussen bedient wird. Also kann es an der Hansestraße gar nicht zu der beschriebenen problematischen Situation kommen. Außerdem, wenn die Haltestellen schon für Gelenkbusse zu kurz sind, dann sind sie für eine Straßenbahn erst recht zu kurz. Ferner erfolgt der Einstieg in die Fahrzeuge direkt vom Bahnsteig bzw. Bussteig, ohne die Straße zu überqueren.

Welche Haltestelle ist hier wirklich gemeint?

Föhrenstraße

Sofern es sich hier um eine Haltestelle der Linien 2 und 10 handelt, die ebenfalls von parallel fahrenden Bussen bedient wird, kommen nur zwei Haltestellen in Hastedt bzw. Sebaldsbrück in Frage. Zwar gibt es mehrere Haltestellen jeweils an beiden Enden, die auch von Bussen bedient werden, aber bis auf zwei Haltestellen haben alle Bahnsteige. Die beiden Haltestellen, wo in beiden Richtungen direkt von der Straße eingestiegen wird, sind die Haltestellen Föhrenstraße und Bahnhof Sebaldsbrück. An beiden Haltestellen gibt es jeweils getrennte Haltestellenschilder für die Straßenbahn- und Buslinien. Während bei der zweiten Haltestelle die Haltepunkte deutlich voneinander getrennt sind, gehen die Haltepunkte an der Haltestelle Föhrenstraße ineinander über. Während die Busse noch an den Fahrbahnrand fahren, müssen Fahrgäste der Linien 2 und 10 die Straße überqueren. Interessanterweise verbreitet sich der Straßenquerschnitt an der Haltestelle Föhrenstraße sogar, so dass hier der Abstand zwischen Gehweg und Gleistrasse größer ist, als jeweils vor bzw. hinter der Haltestelle. Unter dem Gesichtspunkt müssten beide Haltestellen auf die Ausbauliste.

Linie 1: Am 01.06.2013 (Teil III)

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Am 01.06.2013 in Mahndorf und am Ehlersdamm.

6. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 6. Bauabschnitt am 18.05.2013.

5. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 5. Bauabschnitt am 18.05.2013.

4. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 4. Bauabschnitt am 18.05.2013.

Arbeitswagentag im Depot

Arbeitswagentag im Depot

Heute haben die Freunde der Bremer Straßenbahn e.V. den Arbeitswagentag veranstaltet. Dabei wurden die aktiven Arbeitstriebwagen AT4, AT6 und der Schienenschleifwagen 3985 ausgestellt. Am Nachmittag hat sich noch EGW, der in Bereitschaft war, um ggf. entgleiste Straßenbahnen wieder ins Gleis zu bringen, dazugesellt. AT5 ist ein halbes Museumsfahrzeug und ist nur noch im Winterdienst als Schneepflug im Einsatz. Am Nachmittag gab es eine Parade mit allen fünf Arbeitswagen.

1. Bauabschnitt am 18.05.2013 (Teil I)

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 18.05.2013.

3. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 3. Bauabschnitt am 18.05.2013.

Linie 4 baut um

Linie 4 baut um

Seit heute werden die Gleise der Linien 4 und 5 zwischen der Kirchbachstraße und der Marcusallee erneuert. Heute wurde zwischen den Haltestellen Friedhofstraße und Focke-Museum die Asphaltdecke entfernt und die ersten Meter Gleis vom Beton befreit. Bis zum Beginn der Sommerferien fahren die Linien 4, 4S, 5 und N4 durch die Baustelle.

1. Bauabschnitt am 18.05.2013 (Teil II)

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 18.05.2013.

2. Bauabschnitt am 18.05.2013

18.05.2013
18.05.201318.05.2013

Der 2. Bauabschnitt am 18.05.2013.

An der Bgm.-Spitta-Allee

3070
307006.06.2013

In der vergangenen Woche wurden endlich die Kanalbauarbeiten in der Schwachhauser Heerstraße zwischen der Bgm.-Spitta-Allee und dem Ernst-Grohe-Weg abgeschlossen.

Linie 1: Am 08.06.2013 in Osterholz

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Am 08.06.2013 in Osterholz.

2. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 2. Bauabschnitt am 25.05.2013.

1. Bauabschnitt am 25./27.05.2013 (Teil I)

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 25. und 27.05.2013.

5. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 5. Bauabschnitt am 25.05.2013.

1. Bauabschnitt am 25./27.05.2013 (Teil II)

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 25. und 27.05.2013.

Linie 4 zwischen Friedhofstraße und Focke-Museum

3032
30723032

Die Schwachhauser Heerstraße vor dem Umbau Anfang Juni zwischen Friedhofstraße und Focke-Museum.

Linie 1: Am 08.06.2013 in Mahndorf

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Am 08.06.2013 in Mahndorf.

3. und 4. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.201325.05.201325.05.2013

Der 3. und 4. Bauabschnitt am 25.05.2013.

1. Bauabschnitt am 25./27.05.2013 (Teil III)

25.05.2013
25.05.201327.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 25. und 27.05.2013.

6. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 6. Bauabschnitt am 25.05.2013.

1. Bauabschnitt am 25./27.05.2013 (Teil IV)

25.05.2013
25.05.201327.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 25. und 27.05.2013.

7. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 7. Bauabschnitt am 25.05.2013.

1. Bauabschnitt am 25./27.05.2013 (Teil V)

27.05.2013
25.05.201327.05.2013

Der 1. Bauabschnitt am 25. und 27.05.2013.

Gestern zwischen Friedhofstraße und Focke-Museum

15.06.2013
15.06.201315.06.2013

Im Gegensatz zu den Bauarbeiten für die Linie 4 in Lilienthal, liegen die Bauarbeiten in der Schwachhauser Heerstraße bisher im Plan. Die Gleise sind zwischen den Haltestellen Friedhofstraße und Focke-Museum freigelegt. Ab Dienstag rücken die Bauarbeiter auf den Abschnitt zwischen den stadteinwärtigen Haltestellen Bgm.-Spitta-Allee und Focke-Museum.

8. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 8. Bauabschnitt am 25.05.2013.

9. Bauabschnitt am 25.05.2013

25.05.2013
25.05.201325.05.2013

Der 9. Bauabschnitt am 25.05.2013.

Gleisverwerfung an der Friedhofstraße

Gleisverwerfung an der Friedhofstraße

Durch die starke Sonneneinstrahlung kam es heute an der Friedhofstraße in Richtung Borgfeld zu einer Gleisverwerfung. Ab ca. 17:30 war die Strecke nach Borgfeld gesperrt. Die Linien 4 und 5 wurden zu Kurt-Huber-Straße umgeleitet.

Als erste Maßnahme wurde das Gleis mit Wasser gekühlt, um anschließend das Gleis ein Stück zu kürzen und es mit einem Spielraum zusammenzuschrauben. Hierdurch kann sich das Gleis bei Temperaturschwankungen entlang der Fahrtrichtung ausdehnen und eine weitere Verwerfung sollte damit ausgeschlossen sein.

Mittlerweile fährt die Linie 4 wieder bis nach Borgfeld.

7. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Der 7. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Gestern zwischen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee

18.06.2013
18.06.201318.06.2013

Gestern Abend in der Schwachhauser Heerstraße zwischen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee, die auf Grund der Gleisverwerfung an der Friedhofstraße straßenbahnfrei war.

6. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Der 6. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Gleisbauende am 09.08.2013 - Ist dies zu halten?

Gleisbauende am 09.08.2013 - Ist dies zu halten?

Vergangene Woche haben die Medien berichtet, dass das für den Bau der Linie 4 nach Falkenberg zuständige Bauunternehmen den 09.08.2013 als das Ende des Gleisbaus genannt hat. Das waren vergangene Woche noch rund acht Wochen, aber ist dieser Termin zu halten? Aus den bisherigen Erfahrungen beim Bau der 5,5 km langen Strecke fällt die Antwort ziemlich schnell auf ein klares Nein. Das Bauunternehmen hat noch rund sieben Wochen Zeit, um auf Worte Taten folgen zu lassen und damit die Öffentlichkeit vom Gegenteil zu überzeugen.

Ende vergangener Woche waren folgende Abschnitte im Bau (Stand: 15.06.2013):

15.06.2013
  • BA 1 Wendeschleife Borgfeld - Borgfelder Heerstraße: Schienen sind verlegt, aber freiliegend.
  • BA 1 Borgfelder Heerstraße - erste Meter der Flutbrücke: Auf Grund der Straßenführung über die Flutbrücke können aktuell keine Gleise verlegt werden
  • BA 1 letzte Meter der Flutbrücke - kurz hinter der Flutbrücke: Wegen aktueller Straßenführung ist der Gleisbau nicht möglich
  • BA 1 kurz hinter der Flutbrücke - Wümme-Brücke: Gleisbau wurde nach einer mehrmonatigen Pause fortgesetzt
  • BA 1 stadtauswärtiges Gleis an der Warfer Landstraße: Der Einmündungsbereich ist ausgekoffert
  • BA 4 stadteinwärts zwischen Moorhauser Landstraße und der Tankstelle an der Doktor-Sasse-Straße: Gleis ist verlegt und teilweise einbetoniert
  • BA 5 stadtauswärts zwischen Moorhauser Landstraße und Kutscherweg: Gleis ist teilweise einbetoniert, aber am Friedhof noch nicht zusammenhängend.
  • BA 5 stadtauswärts zwischen Kutscherweg und bis kurz vor dem Stellmacherweg: Betontragplatte ist gegossen, Gleis fehlt noch
  • BA 5 stadtauswärts zwischen Tankstelle und BA 6: Noch keine Betontragplatte
15.06.2013
  • BA 6 Haltestelle Timkemweg: Gleise verlegt, nicht einbetoniert
  • BA 6 Die Kreuzungen Timkenweg, Heidloge, Im Uhlenbrook und Tilsiter Straße: Gleise fehlen
  • BA 6 Jan-Reiners-Weg - Heidloge: Gleistrasse ist mindestens einbetoniert, zu größeren Teilen sogar asphaltiert
  • BA 6 Heidloge - Im Uhlenbrook: Teilweise einbetoniert
  • BA 6 Im Uhlenbrook - Tilsiter Straße: Gleise sind verlegt, aber nicht einbetoniert
  • BA 6 Tilsiter Straße - BA 7: Betontragplatte gegossen, keine Gleise verlegt
  • BA 7: Die Betontragplatte ist auf der kompletten Länge bis auf drei Lücken gegossen, jeweils an den Weichen und wenige Meter am Jan-Reiners-Weg. Keine Gleise verlegt
  • BA 9: Die Betontragplatte ist seit Wochen vollständig gegossen, nur bei den Weichen gibt es Aussparungen. Keine Gleise verlegt

Ferner gibt es zwei kurze Abschnitte, wo am 15.06.2013 noch nicht richtig gebaut wurde, aber diese Abschnitte werden nicht mehr befahren

  • BA 1 stadteinwärts zwischen Warfer Landstraße und einschließlich der Wümme-Brücke
  • BA 2 stadtauswärts zwischen BA 1 und Wörpebrücke

Das schwächste Glied in der Kette dürfte das stadteinwärtige Gleis auf dem BA 5 inkl. Einmündung der Moorhauser Landstraße sein. Dies wurde bisher noch gar nicht gebaut. Ein Bau ist aus Platzgründen erst möglich, wenn das stadtauswärtige Gleis inkl. Asphaltdecke fertiggestellt ist. Vergangene Woche sah es noch nicht nach einem baldigen Wechsel der Verkehrsführung auf die stadtauswärtige Straßenseite aus, höchstens auf dem Abschnitt zwischen der Moorhauser Landstraße und des Kutscherwegs.

Gleisverwerfung

Im Winter wurde die Bauverzögerung mit den mehrwöchigen Minusgraden begründet, aktuell bietet sich einige Kilometer weiter stadteinwärts eine neue Begründung an, warum ein Gleisbau nicht möglich sei, nämlich die Gleisverwerfung an der Friedhofstraße wegen der sommerlichen Temperaturen. Interessant dürfte eine Antwort auf die unbeantwortete Frage sein, warum den gesamten April und Mai, als die Temperaturen bei mindestens 5°C lagen, an einigen Stellen nicht oder mit sehr großen Unterbrechungen gearbeitet wurde. Es lassen sich leicht einige Beispiele nennen: BA 5, Einbetonieren der Gleise am BA 6 oder der mindestens bis zum 16.06.2013 nicht stattfindende Gleisbau auf BA 9. Warum setzt das Bauunternehmen nicht mehr Personal ein? Immerhin ist eine 5,5 km lange Baustelle keine Modelbahnanlage, wo zu viele Hände sich schnell im Weg stehen.

Auf politischer Ebene gab es in Lilienthal einen naheligenden Vorschlag, um den Druck bei den Geschäftsleuten zu nehmen, nämlich die Hauptstraße zwischen der Moorhauser Landstraße und der Torneestraße wieder für den stadteinwärtigen Verkehr zu öffnen. Seit Mitte Mai ist mindestens eine Freigabe ab der Doktor-Sasse-Straße möglich, aber bisher wurde dies noch nicht umgesetzt. Davon würde auch die Linie 30 in Richtung Borgfeld profitieren.

Für November 2013 (!) ist die Fertigstellung vorgesehen, es bleibt abzuwarten, ob die Termine zu halten sind, bereits in sieben Wochen gibt es die erste Antwort.

Übrigens: In der Woche vom 09.08.2013 wird auch ein anderer Gleisbau auf der Linie 4 enden, nämlich die Gleiserneuerung in der Schwachhauser Heerstraße. Dieser Termin wird sicherlich gehalten, so dass am 12.08.2013 die Linie 4 wieder nach Borgfeld fahren kann.

5. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Der 5. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Linie 4 zwischen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee

3032
30323059

Die Schwachhauser Heerstraße vor dem Umbau Anfang Juni zwischen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee.

Linie 1: Am 14.06.2013 (Teil I)

14.06.2013
14.06.201314.06.2013

Am 14.06.2013 zwischen Mahndorf und Nußhorn.

4. und 8. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.201301.06.201301.06.2013

4. und 8. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Linie 1: Am 14.06.2013 (Teil II)

14.06.2013
14.06.201314.06.2013

Am 14.06.2013 zwischen Mahndorf und Nußhorn.

3. und 9. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.201301.06.201301.06.2013

3. und 9. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Am 21.06.2013 zwischen Friedhofstraße und Focke-Museum

21.06.2013
21.06.201321.06.2013

Zwischen den Haltestellen Friedhofstraße und Focke-Museum wurden nach der Gleisverformung vom vergangenen Dienstag mehrere Dehnungsfugen eingebaut. Mitterlweile wurde mit dem Setzen der weißen Kantsteine entlang des stadtauswärtigen Gleises begonnen.

2. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Der 2. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Am 21.06.2013 zwischen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee

21.06.2013
21.06.201321.06.2013

Ende der vergangenen Woche lagen die Gleise zwischen den Haltestellen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee auf kompletter Länger frei.

Freitag an der Universität

3124
Sommer 20133124

Freitag an der Universität, im Regen und in der Sonne.

3. und 9. Bauabschnitt am 08.06.2013

08.06.2013
08.06.201308.06.201308.06.201308.06.2013

3. und 9. Bauabschnitt am 08.06.2013.

1. Bauabschnitt am 01.06.2013

01.06.2013
01.06.201301.06.2013

Der 1. Bauabschnitt am 01.06.2013.

Linie 1: Am 21.06.2013 (Teil I)

21.06.2013
21.06.201321.06.2013

Am 21.06.2013 zwischen Mahndorf und Nußhorn.

5. Bauabschnitt am 08.06.2013

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Der 5. Bauabschnitt am 08.06.2013.

Die Linien 4 und 5 in Schwachhausen, Horn-Lehe und Borgfeld

Die Linien 4 und 5 in Schwachhausen, Horn-Lehe und Borgfeld

Morgen beginnt der Ferienfahrplan und damit der Schienenersatzverkehr auf der Linie 4 nach Borgfeld. In den kommenden sechs Wochen wird die Linie 4 zwischen Domsheide und Borgfeld durch Busse ersetzt, die selbst sonntags alle 10 Minuten verkehren. Die Straßenbahnlinie 4 aus Arsten endet in dieser Zeit in der Wendeschleife am Bürgerpark. Die beiden Fotostrecken zeigen die Linien 4 und 5 zwischen Am Dobben und Borgfeld.

Am Dobben - Marcusallee

3076
30763028

Zwischen Am Dobben und Marcusallee.

Marcusallee - Borgfeld

3062
30423062

Zwischen Marcusallee und Borgfeld.

Vorbereitungen für den Schienenersatzverkehr

3101
Am Dobben3101

Fotos von den Vorbereitungen für den Schienenersatzverkehr nach Borgfeld.

6. Bauabschnitt am 08.06.2013 (Teil I)

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Der 6. Bauabschnitt am 08.06.2013.

GT8N-1 auf der Linie 4

GT8N-1 auf der Linie 4

Durch die Verkürzung der Linie 4 auf den Abschnitt Arsten - Hauptbahnhof - Bürgerpark ist seit heute der Einsatz der breiten GT8N-1 auf der Linie 4 möglich, bis auf zwei Kurse wurden heute alle Kurse durch GT8N-1 bedient. Dies hatte zur Folge, dass auf der noch im 5-Minutentakt fahrenden Linie 6 mindestens drei GT8N unterwegs waren.

Zumindest bis zum 11.08.2013 sollten die breiten GT8N-1 auf der Linie 4 im täglichen Einsatz sein. Abhängig der Freigabe der Strecke zwischen Kirchbachstraße und Borgfeld für die breiten Straßenbahnen könnte bereits am 12.08.2013 der erste GT8N-1 auf der Linie 4 nach Borgfeld rollen. Bei der Linie 3 hat es beispielsweise 2010 zwei bis drei Monate gedauert, bis nach der Beseitigung der letzten längeren Engstelle (Strecke durch die Straße Vor dem Steintor) auf der Linie 3, die ersten GT8N-1 im Linienbetrieb zwischen Gröpelingen und dem Weserwehr fuhren.

GT8N 3072 ohne Werbung

3072
30723072

GT8N 3072 ohne MIA-Werbung, aber mit weißen Kopf.

7. Bauabschnitt am 08.06.2013

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Der 7. Bauabschnitt am 08.06.2013.

Gleisbau in der Schwachhauser Heerstraße

Gleisbau in der Schwachhauser Heerstraße

Keine 48 Stunden nach der Einstellung des Straßenbahnverkehrs nördlich der Kirchbachstraße lagen bereits kurz vor der Haltestelle Bgm.-Spitta-Allee die ersten Meter der neuen Gleise. Zwischen den Haltestellen Focke-Museum und Bgm.-Spitta-Allee gibt es keine Spur mehr von den alten Gleisen. Die Lücken in der Betontragplatte für die Wasserabläufe waren heute auf diesem Abschnitt bereits freigeräumt und die Betontragplatte gesäubert.

Vorgestern in der Schwachhauser Heerstraße

26.06.2013
26.06.201326.06.2013

Bevor es aktuelle Bilder aus der Schwachhauser Heerstraße gibt, hier ein Rückblick auf die bauliche Situation am vergangenen Mittwoch.

Mittlerweile ist ein Teil der Gleise entfernt.

Linie 1: Am 21.06.2013 (Teil II)

21.06.2013
21.06.201321.06.2013

Am 21.06.2013 zwischen Mahndorf und Nußhorn.

6. Bauabschnitt am 08.06.2013 (Teil II)

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Der 6. Bauabschnitt am 08.06.2013.

Gestern zwischen Bgm.-Spitta-Allee und Marcusallee

28.06.2013
28.06.201328.06.2013

Gestern zwischen der Bgm.-Spitta-Allee und Marcusallee, wo aktuell der stadtauswärtige Bordstein an den neuen Straßenverlauf angepasst wird.

Linie 4 an der Horner Kurve

3077
30773042

Die Horner Kurve Anfang Juni zwischen Bgm.-Spitta-Allee und Marcusallee.

Linie 1: Am 21.06.2013 (Teil III)

21.06.2013
21.06.201321.06.2013

Am 21.06.2013 zwischen Mahndorf und Nußhorn.

4. und 8. Bauabschnitt am 08.06.2013

08.06.2013
08.06.201308.06.201308.06.201308.06.2013

4. und 8. Bauabschnitt am 08.06.2013.

Freitag zwischen Focke-Museum und Friedhofstraße

28.06.2013
28.06.201328.06.2013

Vorgestern zwischen Focke-Museum und Friedhofstraße. Da sich die Bauarbeiten etapenweise von der Bgm.-Spitta-Allee in Richtung Kirchbachstraße fortbewegen, befand sich der Abschnitt zwischen den beiden Haltestellen am Ende der Abrissarbeiten des alten Gleiskörpers. Am Freitag lagen am Bahnsteig der stadtauswärtigen Haltestelle Friedhofstraße die entfernten alten Schienen.

2. Bauabschnitt am 08.06.2013

08.06.2013
08.06.201308.06.2013

Der 2. Bauabschnitt am 08.06.2013.