www.BahnBremen.de - Über die Straßenbahn in Bremen

Archiv August 2013

Am 26.07.2013 an der Horner Kurve

26.07.2013
26.07.201326.07.2013

Am 26.07.2013 an der Horner Kurve.

5. Bauabschnitt am 12.07.2013

12.07.2013
12.07.201312.07.2013

Der 5. Bauabschnitt am 12.07.2013.

Die Hauptstraße am 12.07.2013 (Teil I)

12.07.2013
12.07.201312.07.2013

Die Hauptstraße am 12.07.2013.

Am 29.07.2013 zwischen Focke-Museum und der Horner Kurve

29.07.2013
29.07.201329.07.2013

Am 29.07.2013 zwischen Focke-Museum und der Horner Kurve.

Die Hauptstraße am 12.07.2013 (Teil II)

12.07.2013
12.07.201312.07.2013

Die Hauptstraße am 12.07.2013.

1. Bauabschnitt am 12.07.2013

12.07.2013
12.07.201312.07.2013

Der 1. Bauabschnitt am 12.07.2013.

Am 02.08.2013 an der Linie 8 (Teil I)

02.08.2013
02.08.201302.08.2013

Am 02.08.2013 in der Crüsemannallee und Hartwigstraße.

Linie 1: Zwischen Mahndorf und Nußhorn (Teil I)

02.08.2013
02.08.201302.08.2013

Vergangenen Freitag zwischen Mahndorf und Nußhorn.

Am 31.07.2013 zwischen Focke-Museum und der Horner Kurve

31.07.2013
31.07.201331.07.2013

Am 31.07.2013 zwischen Focke-Museum und der Horner Kurve.

8. und 9. Bauabschnitt am 21.07.2013

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Der 8. und 9. Bauabschnitt am 21.07.2013.

Am 02.08.2013 an der Linie 8 (Teil II)

02.08.2013
02.08.201302.08.2013

Am 02.08.2013 in der Crüsemannallee und Hartwigstraße.

Linie 1: Zwischen Mahndorf und Nußhorn (Teil II)

02.08.2013
02.08.201302.08.2013

Vergangenen Freitag zwischen Mahndorf und Nußhorn.

7. Bauabschnitt am 21.07.2013

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Der 7. Bauabschnitt am 21.07.2013.

Heute an der Horner Mühle

Horner Mühle
Horner MühleHorner Mühle

Am heutigen Mittwoch an der Horner Mühle.

Am 02.08.2013 an der Linie 8 (Teil III)

02.08.2013
02.08.201302.08.2013

Am 02.08.2013 in der Crüsemannallee und Hartwigstraße.

6. Bauabschnitt am 21.07.2013

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Der 6. Bauabschnitt am 21.07.2013.

Am 05.08.2013 östlich der Emanuelstraße

05.08.2013
05.08.201305.08.2013

Am 05.08.2013 an der Horner Kurve. Seit Montag wird der Fahrdraht an die neue Gleislage angepasst. Am Montag gab es an der Kreuzung mit der Bgm.-Spitta-Allee noch eine Lücke in der Betontragplatte.

5. Bauabschnitt am 21.07.2013

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Der 5. Bauabschnitt am 21.07.2013.

Am Montag und Mittwoch in der Schwachhauser Heerstraße

05.08.2013
05.08.201307.08.2013

Am 05. und 07.08.2013 in der Schwachhauser Heerstraße zwischen Kirchbachstraße und Focke-Museum.

Die Hauptstraße am 21.07.2013 (Teil I)

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Die Hauptstraße am 21.07.2013.

Linie 4 nach Falkenberg

Linie 4 nach Falkenberg

Mitte Juni hat die Wümme-Zeitung berichtet, dass die Baufirma versprochen hätte, den Gleisbau bis zur ersten Augustwoche abzuschließen. Obwohl am heutigen Samstag in Lilienthal gearbeitet wurde und es noch den morgigen Tag gibt, lässt sich bereits seit Tagen klar sagen, dass dieses Versprechen nur ein leeres war oder es war das Jahr 2014 gemeint.

Insbesondere am fünften Bauabschnitt lässt sich festmachen, dass das Versprechen gebrochen wurde. Eigentlich war es bereits Mitte Juni unter Einbeziehung der Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre klar, dass wenn sich nichts am Tempo ändert, dieser Termin unmöglich zu halten ist.

Ein Rückblick auf den Zustand des fünften Bauabschnittes am 15.06.2013 und den seitdem getätigten Arbeiten lässt die wahrscheinliche Mindestdauer bis zum Ende des Gleisbaus ermitteln, wobei wann ist der Gleisbau abgeschlossen? Wenn die Schienen geschweißt sind? Wenn sie mit Beton verfüllt sind? Oder die Asphaltdecke aufgetragen ist? Mitte Juni lag auf dem westlichen Teil bis zum Kutscherweg das stadtauswärtige Gleis und war größtenteils mit Beton verfüllt, aber die Asphaltdecke fehlte noch vollständig. Auf dem östlichen Teil hatte die Gleisverlegung erst angefangen. Anfang Juli wurde mit dem Bau auf der stadteinwärtigen Straßenseite zwischen Moorhauser Landstraße und dem angrenzenden Supermarkt begonnen. Aktuell liegt hier das stadteinwärtige Gleis, aber es ist es erst mit Beton verfüllt. Ferner wurde mit dem Lückenschluss zum vierten Bauabschnitt noch nicht angefangen, dies ist erst möglich, wenn das Gleis an der Einmündung überfahrbar ist.

Nach dem 21.07.2013 wurde das stadtauswärtige Gleis zwischen der Haltestelle Moorhauser Landstraße und dem sechsten Bauabschnitt fertiggestellt, so dass der Autoverkehr auf die stadtauswärtige Seite wechseln konnte. Damit konnte der Bau des stadteinwärtigen Gleises auf voller Länge des fünften Bauabschnittes losgehen. Aktuell ist die Gleistrasse größtenteils ausgekoffert, aber es gibt noch an Einfahrten Stellen mit der alten Straßendecke, teilweise sind die Kantsteine gesetzt.

Man hat vom 15.06.2013 für die Fertigstellung des stadtauswärtigen Gleises fünf Wochen benötigt, der aktuelle Zustand des stadteinwärtigen Gleises ist bei weitem nicht so weit, wie der des stadtauswärtigen Mitte Juni. Daraus lässt sich ein Fertigstellungstermin frühestens auf den 13.09.2013 datieren. Selbst dieses Datum ist optimistisch, denn erst mal muss das stadteinwärtige Gleis den Zustand vom 15.06.2013 haben, aber wann befand sich das stadtauswärtige Gleis im gleichen Ausbauzustand? Dies ist schwierig zu bestimmen, weil auf dem westlichen Teil bereits vor dem Jahreswechsel die Betontragplatte gegossen wurde, während auf dem östlichen Abschnitt erst im Mai mit dem Gießen angefangen wurde. Zusätzlich fiel der kalte und lange Winter ebenfalls in diesen Zeitraum. Festhalten lässt sich trotzdem, dass bereits im November die gesamte Gleistrasse, bis auf die Straßeneinmündungen ausgekoffert und mit Kies planiert war, also weiter als jetzt die stadteinwärtige Seite, aber es waren noch keine Kantsteine gesetzt. Diese sind aber für den Bau der Betontragplatte erforderlich, weil sie direkt an den Fahrbahnrand schließt. Von November bis Juni sind es sieben Monate, bei einer positiven Abschätzung lassen sich wetterbedingt rund drei Monate abziehen, also bleiben vier Monate übrig. Zählt man diese zum 13.09.2013 hinzu und ignoriert Weihnachten, den Jahreswechsel und ggf. kalte Temperaturen, ist als Fertigstellungstermin Mitte Januar 2014 realistisch.

Der Fertigstellungstermin für den Gleisbau dürfte wohl eher irgendwann Ende September oder Anfang Oktober sein, denn schließlich wird auch auf den anderen Bauabschnitten mehr (7 und 9) oder weniger (1, 2 und 6) gebaut und mit Fertigstellung der anderen Abschnitte dürfte sich der Schwerpunkt der Bauarbeiten auf den fünften verlagern.

Auf dem siebten Bauabschnitt sind die Gleise fast vollständig verlegt und größtenteils einbetoniert, es gibt nur noch wenige Lücken, damit über diese das Erreichen der stadtauswärtigen Grundstücke ermöglicht wird. Auf dem neunten Bauabschnitt werden aktuell die Gleise verlegt, teilweise sind sie bereits geschweißt. Weiter im Süden im Umfeld der Wörpebrücke ruhen die Bauarbeiten. Auf dem ersten Bauabschnitt, der in Bremen liegt und womöglich gar nicht im Versprechen eingeschlossen war, gibt es ein unterschiedliches Bild. Einerseits ist an der Flutbrücke derzeit kein Gleisbau möglich, weil der Straßenverkehr weiterhin über diese geführt wird, und anderseits ist der Gleisbau südlich der Borgfelder Heerstraße abgeschlossen, es fehlen nur noch die obere Erdschicht und der Rasen, sowie die Wiederherstellung der Gleisverbindung zwischen dem im Jahr 2002 verlegten nördlichsten Zipfels und dem Bestandsnetz. Zwischen den beiden Brücken gibt es seit Monaten ungefähr das folgende Spiel: 1 Woche Bauarbeiten, x Wochen Pause, aktuell befinden sich die Arbeiten in der Pause.

Es bleibt abzuwarten, wann der Gleisbau wirklich abgeschlossen sein wird und wann die Linie 4 endlich nach Falkenberg fährt. Ursprünglich sollte die Eröffnung um den 01.09.2013 herum sein. In den vergangenen neun Wochen wurde in Schwachhausen gezeigt, dass es möglich ist Bauarbeiten termingerecht und in sehr kurzer Zeit durchzuführen. Stellenweise waren die Bauarbeiten sogar vor dem Zeitplan, so dass etwas langsamer gearbeitet wurde. Abgesehen von der Horner Kurve und des Fugenbandes in der Schwachhauser Heerstraße sind die Bauarbeiten abgeschlossen. Der Abschluss der Arbeiten an der Horner Kurve ist ohnehin für Ende August terminiert.

Linie 4 nach Falkenberg

Linie 4 nach Falkenberg

Am Freitag wurden in der Schwachhauser Heerstraße die Haltestellenschilder wieder montiert. Diese zeigen die Linie 4 bereits mit dem Ziel Falkenberg. Eine Überarbeitung der Schilder wird mit der Eröffnung der Linie 4 nötig sein, denn dann soll es keine Kurse (Linie 5) mehr geben, die in Horn-Lehe enden.

Am 07.08.2013 östlich der Emanuelstraße

07.08.2013
07.08.201307.08.2013

Am 07.08.2013 zwischen Horner Kurve und der Emanuelstraße. Seit dem 06.08.2013 ist die Lücke an der Bgm.-Spitta-Allee geschlossen, so dass Borgfeld wieder ans Gleisnetz angebunden ist.

Die Hauptstraße am 21.07.2013 (Teil II)

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Die Hauptstraße am 21.07.2013.

3050 auf Abnahmefahrt

3050 auf Abnahmefahrt

Heute gegen 19 Uhr war GT8N 3050 auf Abnahmefahrt unterwegs. Die Fotostrecke zeigt ihn an der Horner Kirche und der Horner Kurve.

Freitag und heute westlich des Focke-Museums

11.08.2013
11.08.201311.08.2013

Am Freitag und heute zwischen der Kirchbachstraße und der Haltestelle Focke-Museum

Freitag und heute östlich des Focke-Museums

11.08.2013
11.08.201311.08.2013

Am Freitag und heute zwischen der Haltestelle Focke-Museum und der Marcusallee.

1. Bauabschnitt am 21.07.2013

21.07.2013
21.07.201321.07.2013

Der 1. Bauabschnitt am 21.07.2013.

Linie 4E

28.06.2013
28.06.2013Kopernikusstraße

Heute endet der Schienenersatzverkehr auf der Linie 4 zwischen Domsheide und Borgfeld. Aus diesem Grund eine etwas längere Fotostrecke der vergangenen fast sieben Wochen.

Die Linien 4 und 5 rollen wieder nach Horn-Lehe und Borgfeld

Die Linien 4 und 5 rollen wieder nach Horn-Lehe und Borgfeld

Seit heute ist der Schienenersatzverkehr auf der Linie 4 auf dem Abschnitt (Domsheide - ) Hauptbahnhof - Borgfeld Geschichte. Zusätzlich gilt seit heute gleiches für den Einsatz der GT8N-1 auf der Linie 4, sowie auf die Auszeichnung des Anschlusses an die Linie 30 in Borgfeld durch das Fahrtziel Falkenberg an den Straßenbahnen und den Abfahrtsanzeigen.

8. und 9. Bauabschnitt am 27.07.2013

27.07.2013
27.07.201327.07.2013

Die beiden letzten Bauabschnitte am 27.07.2013.

3040 ohne Werbung

3040

GT8N 3040 hat nach 4 - 5 Jahren seine Werbung verloren.

Die (N)4 fährt wieder nach Borgfeld

Die (N)4 fährt wieder nach Borgfeld

GT8N 3048 war die erste Straßenbahn im Linienbetrieb, die nach über sechs Wochen nach Borgfeld fuhr.

Am 12.08.2013 an der Linie 8 (Teil I)

12.08.2013
12.08.201312.08.2013

Am 12.08.2013 in der Crüsemannallee und Hartwigstraße.

7. Bauabschnitt am 27.07.2013

27.07.2013
27.07.201327.07.2013

Der 7. Bauabschnitt am 27.07.2013.

Montag in der Schwachhauser Heerstraße

12.08.2012
12.08.201212.08.2012

Am Montag in der Schwachhauser Heerstraße.

Gestern in Huckelriede

Huckelriede
HuckelriedeHuckelriede

Gestern gegen 9 Uhr in Huckelriede.

Am 12.08.2013 an der Linie 8 (Teil II)

12.08.2013
12.08.201312.08.2013

Am 12.08.2013 in der Crüsemannallee und Hartwigstraße.

6. Bauabschnitt am 27.07.2013

27.07.2013
27.07.201327.07.201327.07.2013

Der 6. Bauabschnitt am 27.07.2013.

Montag an der Horner Kurve

12.08.2012
12.08.201212.08.2012

Am Montag an der Horner Kurve.

3058 und 3059 mit Werbung

3059
30583059

GT8N 3058 und 3059 mit neuer Werbung.

Dienstag an der Horner Kurve

13.08.2013
13.08.201313.08.2013

Am Dienstag an der Horner Kurve.

5. Bauabschnitt am 27.07.2013

27.07.2013
27.07.201327.07.2013

Der 5. Bauabschnitt am 27.07.2013.

Alles außer GT8N in der Schwachhauser Heerstraße

12.08.2012
12.08.201212.08.2012

Am Montag waren zwar keine GT8N-1 auf dem östlichen Teil der Schwachhauser Heerstraße unterwegs, aber es waren nicht nur GT8N dort.

3039 mit bekannter Werbung

3039

GT8N 3039 hat die Werbung vom 3037 in einer leicht abgewandelten Form erhalten. Durch die schwarze Wagennummer am Kopf ist es nicht sofort ersichtlich, dass es 3039 ist, es könnte auch 3037 sein.

Die Hauptstraße am 27.07.2013 (Teil I)

27.07.2013
27.07.201327.07.2013

Die Hauptstraße am 27.07.2013.

Am Montag an der Domsheide

3129
31293135

Montag gegen 8 Uhr an der Domsheide.

Freitag in der Schwachhauser Heerstraße

16.08.2013
16.08.201316.08.2013

Am Freitag in der Schwachhauser Heerstraße, wo die Spuren von der rund zehnwöchigen Straßenbahnbaustelle fast beseitigt sind. Dafür gibt es kurz hinter der Haltestelle Bgm.-Spitta-Allee eine alte Bekannte, nämlich es wird wieder an der Kanalisation gebaut.

3031 und 3071

3071
30313071

In den vergangenen drei Tagen hat GT8N 3071 nach mindestens vier Jahren seine Werbung verloren. Die Fotostrecke zeigt außerdem GT8N 3031 mit rotem Kopf.

Die Hauptstraße am 27.07.2013 (Teil II)

27.07.2013
27.07.201327.07.2013

Die Hauptstraße am 27.07.2013.

Freitag an der Horner Kurve

16.08.2013
16.08.201316.08.2013

Am Freitag an der Horner Kurve.

1. Bauabschnitt am 27.07.2013

27.07.2013
27.07.201327.07.2013

Der 1. Bauabschnitt am 27.07.2013.

8. und 9. Bauabschnitt am 03.08.2013

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Der 8. und 9. Bauabschnitt am 03.08.2013.

7. Bauabschnitt am 03.08.2013

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Der 7. Bauabschnitt am 03.08.2013.

Heute an der Horner Kurve

21.08.2013
21.08.201321.08.2013

Heute an der Horner Kurve.

6. Bauabschnitt am 03.08.2013

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Der 6. Bauabschnitt am 03.08.2013.

Bauunternehmer meldet Insolvenz an

Bauunternehmer meldet Insolvenz an

Gestern hat Walthelm, das für die Verlängerung der Linie 4 nach Falkenberg zuständige Bauunternehmen, am Amtsgericht Nürnberg einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren gestellt. Der weser-kurier berichtet heute, dass laut des vom Gericht eingesetzten Insolvenzverwalters die Bauarbeiten an der Linie 4 weitergehen sollen. Außerdem sollen die Löhne und Gehälter bis Ende Oktober gesichert sein, was ungefähr das aktuell anvisierte Bauende ist.

Weitere Nachrichten zur Walthelm Insolvenz gibt es hier:

bild.de meldet im Ticker, dass es zu Zahlungsschwierigkeiten gekommen wäre, weil sich mehrere Großprojekte verzögert hätten. Unabhängig davon, ob die Linie 4 dazugehört, dürfte dies eine Erklärung sein, warum man verhältnismäßig wenig Baupersonal auf der Baustelle sehen kann, denn die anderen Projekte dürften ebenfalls Personal über einen ungeplant längeren Zeitraum gebunden haben.

Die Insolvenz rückt diesen Artikel auf weser-kurier.de vom 14.08.2013, in dem über Lieferengpässe berichtet wird, in ein ganz anderes Licht.

Gestern an der Universität

An der Universität
An der UniversitätAn der Universität

Gestern an der Universität.

5. Bauabschnitt am 03.08.2013

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Der 5. Bauabschnitt am 03.08.2013.

Am 21.08.2013 an der Linie 8 (Teil I)

21.08.2013
21.08.201321.08.2013

Am 21.08.2013 in der Hartwigstraße und Crüsemannallee.

Die Hauptstraße am 03.08.2013 (Teil I)

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Die Hauptstraße am 03.08.2013.

Bauarbeiten am Flughafen

Flughafen
FlughafenFlughafen

An diesem Wochenende wird die Linie 6 zwischen dem Betriebshof Neustadt und der Endhaltestelle Neuenlander Feld durch Busse ersetzt.

Der Grund für den Schienenersatzverkehr ist der Austausch eines kurzes Gleisstücks im stadteinwärtigen Gleis an der östlichen Kreuzung mit der Flughafenallee. Hier wird eine neue Straße / Fahrbahn entlang der Gleistrasse gebaut und damit ist es erforderlich kurz vor der Kreuzung das Rasengleis durch Rillenschienen auszutauschen, um an dieser Stelle die bestehende Fahrbahn zu verbreitern.

Unfall in der Schwachhauser Heerstraße

Unfall in der Schwachhauser Heerstraße
Unfall in der Schwachhauser HeerstraßeUnfall in der Schwachhauser Heerstraße

Heute hatte GT8N 3064 gegen 16:15 kurz vor der stadtauswärtigen Haltestelle Bgm.-Spitta-Allee einen Unfall. Ein Autofahrer mit auswärtigen Kennzeichen hatte offensichtlich keine Verwendung mehr für seinen linken Seitenspiegel und ließ sich ihn beim verkehrswidrigen Wenden über den Gleiskörper von GT8N 3064 abreißen. Am GT8N 3064 hielt sich der Schaden in Grenzen, während am Unfallversacher nicht nur der Spiegel beschädigt wurde, sondern es kam auch zu Blechschäden und das linke Vorderrad machte keinen guten Eindruck.

Während der Unfallaufnahme wurde die Linie 4 nicht in die Neue Vahr umgeleitet, so dass am Ende insgesamt fünf Straßenbahnen blockiert waren. 3064 rückte anschließend ein und der unmittelbar hinterherfahrende 3075 wendete an der Horner Mühle.

Am 21.08.2013 an der Linie 8 (Teil II)

21.08.2013
21.08.201321.08.2013

Am 21.08.2013 in der Hartwigstraße und Crüsemannallee.

Die Hauptstraße am 03.08.2013 (Teil II)

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Die Hauptstraße am 03.08.2013.

Gestern an der Horner Kurve

24.08.2013
24.08.201324.08.2013

An diesem Wochenende wird die stadtauswärtige Fahrbahn zwischen der Bgm.-Spitta-Allee und Marcusallee erneuert. Samstag Mittag waren die Bauarbeiten sehr weit fortgeschritten.

Schienenersatzverkehr am Flughafen

Flughafenallee
6EFlughafenallee

Bilder vom Schienenersatzverkehr zwischen Betriebshof Neustadt und Neuenlander Feld.

Am 21.08.2013 an der Linie 8 (Teil III)

21.08.2013
21.08.201321.08.2013

Am 21.08.2013 in der Hartwigstraße und Crüsemannallee.

1. Bauabschnitt am 03.08.2013

03.08.2013
03.08.201303.08.2013

Der 1. Bauabschnitt am 03.08.2013.

Die Linie 4 hat umgebaut

26.08.2013
26.08.201326.08.2013

Bereits seit gestern ist die stadtauswärtige Fahrbahn zwischen Bgm.-Spitta- und Marcusallee wieder befahrbar. Außerdem sind die Absperrgitter zwischen den Gleisen abgebaut. Bis auf kleine Restarbeiten ist damit die Schwachhauser Heerstraße umgebaut.

8. und 9. Bauabschnitt am 10.08.2013

10.08.2013
10.08.201310.08.2013

Der 8. und 9. Bauabschnitt am 10.08.2013.

7. Bauabschnitt am 10.08.2013

10.08.2013
10.08.201310.08.2013

Der 7. Bauabschnitt am 10.08.2013.

GT8N-1 3123 mit Werbung für die Bremer Innenstadt

3123
31233123

GT8N-1 3123 mit Vollwerbung für die Bremer Innenstadt.

6. Bauabschnitt am 10.08.2013

10.08.2013
10.08.201310.08.2013

Der 6. Bauabschnitt am 10.08.2013.

Am 28.08.2013 an der Linie 8 (Teil I)

28.08.2013
28.08.201328.08.2013

Am 28.08.2013 in der Hartwigstraße und Crüsemannallee.

5. Bauabschnitt am 10.08.2013

10.08.2013
10.08.201310.08.2013

Der 5. Bauabschnitt am 10.08.2013.

Bauarbeiten an der Föhrenstraße

Bauarbeiten an der Föhrenstraße

Bereits sind 2012 wird der Neubau der Eisenbahnbrücke in Höhe der Föhrenstraße vorbereitet. An diesem Wochenende, sowie ebenfalls zwei Wochen später, werden die Linien 2 und 10 zum Weserwehr umgeleitet, wo Anschluß an den Schienenersatzverkehr nach Sebaldsbrück besteht.

Der SEV wird über die Pfalzburger Straße bis zur Haltestelle Hannoversche Straße geführt und anschließend im Zuge der Linien 40-42 bis zur Haltestelle Bahnhof Sebaldsbrück und der Eisenbahnbrücke über der Sebaldsbrücker Heerstraße. Weiter geht es dann in normaler Linienführung der Linien 2 und 10 nach Sebaldsbrück. Nachts wird die Linie 10E als Nachtlinie teilweise wie die N5 bis zum Bahnhof Mahndorf geführt. Die Fotostrecke zeigt die Brücke am heutigen Nachmittag.

Am 28.08.2013 an der Linie 8 (Teil II)

28.08.2013
28.08.201328.08.2013

Am 28.08.2013 in der Hartwigstraße und Crüsemannallee.

Die Hauptstraße am 10.08.2013 (Teil I)

10.08.2013
10.08.201310.08.2013

Die Hauptstraße am 10.08.2013.

Bauarbeiten an der Föhrenstraße (31.08.2013)

Bauarbeiten an der Föhrenstraße (31.08.2013)

An diesem Wochenende wird die östliche Brückenseite abgegrissen. Heute gegen Mittag war nur noch das seitliche Fachwerk vorhanden, der Boden der Brücke war vollständig abgerissen. Während die Straßenbahn die Baustelle nicht passieren kann, rollt die große Bahn über das westliche Gleis an der Baustelle vorbei.

Am 28.08.2013 an der Linie 8 (Teil III)

28.08.2013
28.08.201328.08.2013

Am 28.08.2013 in der Hartwigstraße und Crüsemannallee.

Die Hauptstraße am 10.08.2013 (Teil II)

10.08.2013
10.08.201310.08.2013

Die Hauptstraße am 10.08.2013.