www.BahnBremen.de - Über die Straßenbahn in Bremen

Archiv Januar 2014

3135 - 3143

3135 und 3063
3135 und 306328.12.2013

Die GT8N-1 3135 - 3143 in den vergangenen zwei Wochen.

Flutbrücke - Wendeschleife am 06.12.2013

06.12.2013
06.12.201306.12.2013

Der 06.12.2013 war der letzte Freitag, an dem der Straßenverkehr in Richtung Lilienthal über die Straßenbahnbrücke rollte. Zwischen Borgfelder Deich und Wendeschleife wurden Bäume gepflanzt.

An der Lärmschutzwand in Osterholz

28.12.2013
28.12.201328.12.2013

Nach rund einem Jahr Pause wurde im Dezember weiter an den beiden Lärmschutzwänden entlang der Linie 1 gebaut.

An der Lärmschutzwand in Falkenberg

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Am 13.12.2013 auf den Bauabschnitten 8 und 9.

Linie 1: Am 28.12.2013

28.12.2013
28.12.201328.12.2013

An allen Bahnsteigen zwischen Neuwieder und Thalenhorststraße, die mit dem Rücken zur Straße liegen, wurden Mitte Dezember Sicherheitsgeländer aufgestellt. Zusätzlich zeigt die Fotostrecke das Gelände der ehemaligen Wendeschleife Züricher Straße.

7. Bauabschnitt am 13.12.2013 (Teil I)

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Mitte Dezember gingen die Bauarbeiten an der stadtauswärtigen Fahrbahn des siebten Bauabschnittes weiter. Im östlichen Teil war die Fahrbahn bereits asphaltiert.

Verschiedene Bilder

28.12.2013
305528.12.2013

Verschiedene Bilder vom Ende Dezember.

7. Bauabschnitt am 13.12.2013 (Teil II)

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Mitte Dezember gingen die Bauarbeiten an der stadtauswärtigen Fahrbahn des siebten Bauabschnittes weiter. Im östlichen Teil war die Fahrbahn bereits asphaltiert.

Auf dem Kamp - Jan-Reiners-Weg am 13.12.2013

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Im Vergleich zum siebten Bauabschnitt, ruhten auf dem sechsten Bauabschnitt auch Mitte Dezember die Bauarbeiten.

Jan-Reiners-Weg - Haltestelle Moorhauser Landstraße am 13.12.2013

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Zwischen Jan-Reiners-Weg und der Haltestelle Moorhauser Landstraße am 13.12.2013.

Haltestelle Moorhauser Landstraße - Konventshof am 13.12.2013

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Seit dem 10.12.2013 ist die Hauptstraße bis zur Torneestraße wieder in stadteinwärtiger Richtung befahrbar. Die Linie 30 fährt weiterhin ab der Doktor-Sasse-Straße Umleitung, dies wird wohl bis zur Eröffnung der Linie 4 und damit der Einstellung der Linie 30 so bleiben.

3. Bauabschnitt am 13.12.2013

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Der 3. Bauabschnitt am 13.12.2013, inkl. des ersten Verkehrsschildes, das auf die Straßenbahn hinweist.

Torneestraße - Wümme-Brücke am 13.12.2013

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Am 13.12.2013 zwischen Torneestraße und Wümme-Brücke.

3134 und 3063

3134
31343063

Im Dezember hat GT8N-1 3134 zum ersten Mal eine Werbung erhalten und 3063 hat seine mittlerweile verloren.

Wümme-Brücke - Borgfeld am 13.12.2013

13.12.2013
13.12.201313.12.2013

Der 1. Bauabschnitt südlich der Wümme-Brücke. In der Woche ab dem 09.12.2013 wurde der stadteinwärtige Gehweg zwischen Borgfelder Deich und Wendeschleife freigegeben.

3037 mit Werbung

3037
30373037

Seit einigen Tagen fährt GT8N 3037 mit einer neuen Werbung durch Bremen.

Falkenberger Kreuz - Lilienthaler Allee am 24.12.2013

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

Falkenberger Kreuz - Lilienthaler Allee am 24.12.2013.

7. Bauabschnitt am 24.12.2013 (Teil I)

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

Am 24.12.2013 auf dem 7. Bauabschnitt zwischen Lilienthaler Allee und Jan-Reiners-Weg. Bis Weihnachten wurde die stadtauswärtige Fahrbahn des 7. Bauabschnittes fertiggestellt.

3125 auf der Linie 5

Linie 5

3125 auf der Linie 5.

7. Bauabschnitt am 24.12.2013 (Teil II)

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

Am 24.12.2013 auf dem 7. Bauabschnitt zwischen Jan-Reiners-Weg und Auf dem Kamp. Bis Weihnachten wurde die stadtauswärtige Fahrbahn des 7. Bauabschnittes fertiggestellt.

Linie 4S

Linie 4S

Linie 4S in Schwachhausen.

6. Bauabschnitt am 24.12.2013

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

Der 6. Bauabschnitt am 24.12.2013.

Klosterstraße - Wörpebrücke am 24.12.2013

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

Die Hauptstraße südlich der Klosterstraße am 24.12.2013.

1. Bauabschnitt am 24.12.2013 (Teil I)

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

In der Woche vor Weihnachten ging der Gleisbau zu beiden Seiten der Flutbrücke weiter.

1. Bauabschnitt am 24.12.2013 (Teil II)

24.12.2013
24.12.201324.12.2013

In der Woche vor Weihnachten ging der Gleisbau zu beiden Seiten der Flutbrücke weiter.

Falkenberger Kreuz - Lilienthaler Allee am 04.01.2014

04.01.2014
04.01.201404.01.2014

Falkenberger Kreuz - Lilienthaler Allee am 04.01.2014.

Lilienthaler Allee - Jan-Reiners-Weg am 04.01.2014

04.01.2014
04.01.201404.01.2014

Lilienthaler Allee - Jan-Reiners-Weg am 04.01.2014.

Friedhof - Apothekenstraße am 04.01.2014

04.01.2014
04.01.201404.01.2014

Friedhof - Apothekenstraße am 04.01.2014.

Keine GT8N-1 auf der Linie 3

Keine GT8N-1 auf der Linie 3

Seit einigen Tagen sind auf der Linie 3 keine GT8N-1 mehr unterwegs. Die sonst auf der Linie 3 fahrenden 3131 - 3135 sind jetzt auf den Linien 1, 4, 5, 6 (und 8) anzutreffen.

Der Rückzug der GT8N-1 von der Linie 3 kommt nicht ganz unerwartet. Als im Oktober 2010 die GT8N-1 auf die Linie 3 kamen, gab es insgesamt 34 Stück und neun weitere waren bestellt, ihnen standen auf der Linie 6 16 Kurse und auf der Linie 1 (Huchting - Osterholz) 12 Kurse, zuzüglich vier Kursen auf der Linie 1S in der morgendlichen HVZ, also nur 32 Kurse gegenüber. Durch den Umbau der Schwachhauser Heerstraße und der Hartwigstraße im vergangenen Jahr, können seit Oktober / November die breiten GT8N-1 auch auf den Linien 4, 5 und 8 fahren, damit vergrößerte sich auf einen Schlag die Anzahl der GT8N-1 tauglichen Kurse um über 25.

Auf der anderen Seite gibt es 25 Kurse, die nur mit GT8N gefahren werden können, nämlich 22 auf den Linien 2/10 und drei auf der Linie 3S mit Rückfahrt nach Gröpelingen über die Waller Heerstraße.

Durch den Rückzug der GT8N-1 kann jetzt auch der Betriebshof Gröpelingen seine Fahrzeuge frei auf den Linien 2, 3 und 10 einsetzen, ohne auf die Restriktion der GT8N-1 zu achten. Seit November gilt dies ohnehin für die Neustadt und die Neue Vahr.

Im November und Dezember waren auf der Linie 4 bis zu drei Kurse mit GT8N-1 bestückt und auf der Linie 8 waren sie sporadisch zu beobachten. Gestern waren auf den Linien 4 und 5 mindestens fünf GT8N-1 (3103, 3108, 3110, 3117 und 3134) unterwegs. Heute drehen GT8N-1 weder auf der 3 noch auf 4 ihre Runden.

Apothekenstraße - Warfer Landstraße am 04.01.2014

04.01.2014
04.01.201404.01.2014

Apothekenstraße - Warfer Landstraße am 04.01.2014.

Warfer Landstraße - Wendeschleife am 04.01.2014

04.01.2014
04.01.201404.01.2014

Warfer Landstraße - Wendeschleife am 04.01.2014.

Falkenberger Kreuz - Lilienthaler Allee am 11.01.2014

11.01.2014
11.01.201411.01.2014

Falkenberger Kreuz - Lilienthaler Allee am 11.01.2014.

3014

3014

Bilder vom GT8N 3014 mit grüner und teilweiser grüne Nase.

Lilienthaler Allee - Brauereiweg am 11.01.2014

11.01.2014
11.01.201411.01.2014

Lilienthaler Allee - Brauereiweg am 11.01.2014.

3037

3037

Bilder vom GT8N 3037.

Brauereiweg - Grimmstraße am 11.01.2014

11.01.2014
11.01.201411.01.2014

Brauereiweg - Grimmstraße am 11.01.2014.

1000 Tage seit Baubeginn für die Linie 4

1000 Tage seit Baubeginn für die Linie 4

Vor genau 1000 Tagen wurden mit dem symbolischen ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die Verlängerung der Linie 4 von Borgfeld nach Lilienthal begonnen. Tatsächlich fingen die Bauvorbereitungen bereits Tage zuvor an. Eigentlich hätte die Linie 4 bereits seit dem Spätsommer 2013 durch Lilienthal fahren sollen. Schleppende Bauarbeiten, nicht eingehaltene Termine und die Pleite des Generalbauunternehmens im August 2013 haben die Bauarbeiten in die Länge gezogen. Die neuen Auftragsnehmer haben jetzt bis Ende Juni 2014 Zeit die Bauarbeiten abzuschließen. Das seit Monaten vorgelegte Bautempo lässt keinerlei Zweifel offen, dass der Termin gehalten wird.

Bereits im Laufe des Jahres 2012 gab es Anzeichen, dass irgendetwas an der Baustelle nicht stimmt. Bautätigkeiten, die an verschiedenen Stellen teilweise für mehrere Wochen ruhten und dann nicht wirklich vorangingen, haben das Bild an der Baustelle bis zur Pleite bestimmt. Insbesondere das kalte Wetter im Februar/März 2013 hat das Bauunternehmen als Gründe genannt, warum die Bauarbeiten zum Stillstand gekommen sind. Dieses Argument ließ sich, bei einem Blick auf die Bauarbeiten für die Verlängerung der Linie 1 von Nußhorn zum Bahnhof Mahndorf, leicht widerlegen. Damals hatte man genau in dieser Zeit mit Hochdruck an der Neubaustrecke gearbeitet und der Rest der Geschichte ist bekannt: Am 02.04.2013 wurde die Neubaustrecke eröffnet.

In fünf Monaten sollen die Bauarbeiten an der Linie 4 abgeschlossen sein, das meiste ist bereits fertig, lediglich auf den Bauabschnitten 6, 7 und 9 klaffen noch größere unfertige Lücken.

1. Bauabschnitt:

Auf dem Teil zwischen der Wümme-Brücke und dem 2. Bauabschnitt wurden die Bauarbeiten für das stadteinwärtige Gleis noch nicht begonnen (Stand 24.01.2014). Auf dem restlichen Teil des 1. Bauabschnittes wurden die Gleise verlegt, aber sind teilweise noch nicht ganz fertig. Die stadtauswärtige Fahrbahn ist fertig, die stadteinwärtige Fahrbahn ist im Bereich der Wümme-Brücke noch eine Baustelle.

2. – 4. Bauabschnitt:

Abgesehen von den drei kurzen Teilen des stadtauswärtigen Gehweges zwischen Mehlandsdeichweg und Truperdeich, an der Einmündung der Straße Konventshof, sowie an der Moorhauser Landstraße, ist die Hauptstraße fertig. Zwischen der Einmündung der Straße Trupe und kurz hinter der Moorhauser Landstraße hängt sogar schon der Fahrdraht.

5. Bauabschnitt:

Das stadteinwärtige Gleis ist auf kurzen Abschnitten (jeweils wenige Meter) noch nicht mit Beton verfüllt. Am stadteinwärtigen Gehweg wird bereits gearbeitet.

6. + 7. Bauabschnitt:

Die stadteinwärtige Fahrbahn dieser beiden Bauabschnitte ist der gegenwärtige Schwerpunkt der Bauarbeiten. Auf dem 7. Bauabschnitt gibt es insgesamt fünf Lücken im Gleis, jeweils direkt vor und hinter den Weichen, sowie ungefähr in der Mitte des 7. Bauabschnittes. Der stadteinwärtige Gehweg fehlt komplett und auf dem 7. Bauabschnitt fehlt auf der stadtauswärtigen Seite das Pflaster zwischen Tilsiter Straße der Haltestelle Kutscher Behrens.

8. + 9. Bauabschnitt:

Der 8. Bauabschnitt ist im Grunde fertig. Seit Mitte Januar wird am Übergang zwischen den beiden Bauabschnitten gebaut. Abgesehen von der Lärmschutzwand ruhten auf dem 9. Bauabschnitt die Bauarbeiten bis mindestens zum 27.01.2014.

Bauarbeiten an der Haltestelle Europahafen

Europahafen

An Kurve an der Haltestelle Europahafen wird eine neue Straße einmünden. Dafür wurden neue Oberleitungsmaste aufgestellt, der Fahrdraht wurde noch nicht umgehängt.

Grimmstraße - Friedhof am 11.01.2014

11.01.2014
11.01.201411.01.2014

Grimmstraße - Friedhof am 11.01.2014.

3041

3041

Bilder vom GT8N 3041.

Friedhof - Torneestraße am 11.01.2014

11.01.2014
11.01.201411.01.2014

Friedhof - Torneestraße am 11.01.2014.